Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente mit Hebel und bergen ein hohes finanzielles Risiko. Zwischen 74-89% der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs. Bevor Sie sich entscheiden mit einem der auf Traden.de gelisteten Broker zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Ziele, Ihre finanzielle Situation sowie Ihre Kenntnisse und Ihre Fähigkeiten überprüfen.

Bevor Sie sich entscheiden mit einem der auf Traden.de gelisteten Broker zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Ziele, Ihre finanzielle Situation sowie Ihre Kenntnisse und Ihre Fähigkeiten überprüfen. Traden.de bietet generelle Hinweise und Ratschläge, die weder Ihre persönlichen Ziele, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten, noch Ihre finanzielle Situation und Ihre Bedürfnisse miteinkalkulieren. Der Inhalt dieser Webseite darf nicht als persönliche Empfehlung verstanden werden.

Es gibt immer eine Korrelation zwischen hohem Gewinn und hohem Risiko. Jede Art von Handel und Spekulation mit Finanzprodukten, mit der potenziell ein ungewöhnlich hoher Gewinn (Rendite) erzielt werden kann, geht üblicherweise mit einem außerordentlich hohen Risiko für Ihr Kapital einher. Beachten Sie, dass vergangene Gewinne niemals eine Garantie für positive Resultate in Zukunft sind. Ebenso sind positive Resultate im Handel mit fiktivem Kapital auf sogenannten Demokonten keinerlei Garantie für positive Ergebnisse im Echtgeldhandel.

Es besteht beim Handel mit Finanzprodukten die Möglichkeit, dass Sie Teile Ihres investierten Kapitals oder ihr gesamtes Kapital verlieren können. Bei manchen Finanzprodukten und abhängig vom Broker kann möglicherweise auch eine Nachschusspflicht bestehen, deren Umfang über das eingesetzte Kapital hinausgeht – informieren Sie sich diesbezüglich immer vorab beim Broker! Deshalb sollten Sie niemals mit Geld spekulieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können. Sie sollten sich ferner aller Risiken bewusst sein, die mit Marginhandel (=Handel mit Hebel, welcher es ermöglicht, ein Vielfaches des eingesetzten Eigenkapitals zu handeln) einhergehen. Mit Hebel werden beispielsweise aber nicht ausschließlich Forex, CFDs und Futures gehandelt. Traden.de empfiehlt, dass Sie sich im Zweifelsfall immer durch unabhängige, fachlich qualifizierte Beratung absichern.

Traden.de wichtiger Hinweis (Stand 09.11.2021) : KEINE Binären Optionen handeln! Binäre-Optionen-Handel ausgesetzt

Der Handel mit binären Optionen oder anderen Finanzprodukten, wie zum Beispiel Devisen (Forex-Handel), Differenzkontrakten (Contracts for Difference bzw. CFDs), Aktien, Optionsscheinen, Zertifikaten oder Optionen und Futures (keine allumfassende Auflistung) kann ein hohes finanzielles Risiko beinhalten und ist möglicherweise nicht für jeden Anleger geeignet. Setzen Sie sich im Vorfeld mit den AGB des jeweiligen Anbieters auseinander und handeln Sie ausschließlich über EU-regulierte Broker. Die auf Traden.de ganz oben in der Topliste bewerteten Broker sind BaFin reguliert (Deutschland). Wir übernehmen keine Haftung für die Aktualität des Regulierungsstatus, prüfen Sie diese daher stets vor der Kontoeröffnung.

Hinweisbox Binaere Optionen