Page not found – BullPower Trading | Traden.de


DayTrading mit Verstand. Jetzt durchstarten mit Deutschlands größtem Trading Forum für präzise Chartanalysen.

Traden mit BullPower Template!

Bring dein Trading auf ein neues Level mit den Trading Werkzeugen von Traden.de.

Kostenlos & unverbindlich.

Traden mit BullPower Template!

Dein Template Signalgeber für präzise Chartanalysen! Das Trader Forum für DayTrading an der Börse.
Jetzt kostenfrei anmelden und gemeinsam mehr erreichen! | Traden.de

Kostenlos & unverbindlich.
  • Herzlich Willkommen in Deutschlands größter Trading Community

    Registriere dich jetzt kostenfrei und genieße viele Mitgliedsvorteile.
    STARTER KOMPLETT PAKET AKTION bis zum 11.12.2020: Erhalte das BullPower Template und vieles Mehr...

  • Der E-Mail Support ist auf Grund der Website Umstelltung derzeit verzögert.
    Alle E-Mails werden in den nächsten Tagen beantwortet - ich bitte um Geduld ❤️

Hilfe! Ich weiß nicht weiter...

Emilia 1212

Neues Mitglied
Mitglied seit
2 Dezember 2021
Beiträge
4
Moin, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich bin schon etwas länger bei einem Offshore-Broker...und hatte bis jetzt auch keine Probleme dort. Ich wollte jetzt wieder Geld auf meinen Live-Account einzahlen, aber habe wohl einen Fehler begangen. Ich habe Geld von zwei anderen Konten direkt an den Broker überweisen lassen. Diese Konten gehören nicht mir. Ich habe vorher extra beim Broker nachgefragt, ob das ein Problem sein könnte, was mehr oder weniger verneint wurde (das war wohl ein nicht wirklich qualifizierter Ansprechpartner - das war im Whatsapp-Supportchat). Nun wurde ich letzte Woche kontaktiert, was denn da falsch gelaufen ist, denn es könnte mir nur Geld von meinem persönlichen Bankkonto auf meinen Account gezahlt werden. Mittlerweile weiß ich, dass das wohl korrekt ist...Ich kann mir ja auch Gewinne wieder nur auf mein Konto auszahlen lassen. Nun hatte ich den Vorschlag gemacht, dass das Geld wieder zurück überwiesen wird, und ich überweise das Geld dann von meinem Konto wieder an den Broker. Das klingt für mich am einfachsten, aber anscheinend ist das komplizierter als gedacht, da die Bank jetzt alle möglichen Daten braucht, da wohl mehrere Gesetze verletzt wurden. Nun hat der Broker mir folgende Möglichkeiten angeboten(siehe Anhang Screenshot)...allerdings habe ich null Ahnung von dem ganzen und weiß nicht, was für Komplikationen das nach sich ziehen könnte. Ich bin gerade echt genervt. Freunde haben mir Geld geschuldet, welches ich direkt wieder investieren wollte. Damit alles schneller geht, haben Sie das Geld direkt an den Broker überwiesen. Das heißt, dass sie mit dem Broker/mit Trading nichts am Hut haben und auch nicht haben wollen. Kann mir jemand etwas zu den Vorschlägen des Brokers sagen? Ich bin für jede Antwort dankbar
 

Anhänge

  • Screenshot_20211206-100303_WhatsApp.jpg
    Screenshot_20211206-100303_WhatsApp.jpg
    474,3 KB · Aufrufe: 11

Trading_Andy

Mitglied
Basis Mitglied
BullPower Template Trader
Mitglied seit
24 November 2021
Beiträge
5
Moin, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich bin schon etwas länger bei einem Offshore-Broker...und hatte bis jetzt auch keine Probleme dort. Ich wollte jetzt wieder Geld auf meinen Live-Account einzahlen, aber habe wohl einen Fehler begangen. Ich habe Geld von zwei anderen Konten direkt an den Broker überweisen lassen. Diese Konten gehören nicht mir. Ich habe vorher extra beim Broker nachgefragt, ob das ein Problem sein könnte, was mehr oder weniger verneint wurde (das war wohl ein nicht wirklich qualifizierter Ansprechpartner - das war im Whatsapp-Supportchat). Nun wurde ich letzte Woche kontaktiert, was denn da falsch gelaufen ist, denn es könnte mir nur Geld von meinem persönlichen Bankkonto auf meinen Account gezahlt werden. Mittlerweile weiß ich, dass das wohl korrekt ist...Ich kann mir ja auch Gewinne wieder nur auf mein Konto auszahlen lassen. Nun hatte ich den Vorschlag gemacht, dass das Geld wieder zurück überwiesen wird, und ich überweise das Geld dann von meinem Konto wieder an den Broker. Das klingt für mich am einfachsten, aber anscheinend ist das komplizierter als gedacht, da die Bank jetzt alle möglichen Daten braucht, da wohl mehrere Gesetze verletzt wurden. Nun hat der Broker mir folgende Möglichkeiten angeboten(siehe Anhang Screenshot)...allerdings habe ich null Ahnung von dem ganzen und weiß nicht, was für Komplikationen das nach sich ziehen könnte. Ich bin gerade echt genervt. Freunde haben mir Geld geschuldet, welches ich direkt wieder investieren wollte. Damit alles schneller geht, haben Sie das Geld direkt an den Broker überwiesen. Das heißt, dass sie mit dem Broker/mit Trading nichts am Hut haben und auch nicht haben wollen. Kann mir jemand etwas zu den Vorschlägen des Brokers sagen? Ich bin für jede Antwort dankbar
Hallo Emilia, hast du dein Problem schon lösen können?
Grundsätzlich hat dein Broker völlig korrekt gehandelt, da er sich nach den Regulierungen denen er unterstellt ist, sich zu halten. Sei es Bafin , FMA und so weiter.
Meiner Meinung nach musst du oder die Personen die das Geld an den Broker zu deinen Gunsten gesendet haben, beweisen dass es dir zusteht. Dennoch die falsche Vorgangsweise wie du heute weißt. Deine Position ist klar, du bist in der Beweispflicht und es wäre wichtig, dass du den direkten Weg suchst. Es gab ja auch mehrere gesetzliche Verstöße aber das weißt du selbst.
Lg.Andy
 
Zuletzt bearbeitet: